UN Finanziert Terrororganisationen und Antisemitische Organisationen

UN Finanziert Terrororganisationen und Antisemitische Organisationen


Was nicht anders zu erwarten war zeigt ein Bericht von ImTirzu. Die UN ist bvemüht Judenhass zu fördern und Islamistischen Terror zu Unterstützen.

UN Finanziert Terrororganisationen und Antisemitische Organisationen


Der Bericht von Im Tirtzu stellt fest, dass die UN 19 Organisationen finanziert, die BDS unterstützen, darunter 2, die Zweige der Terrororganisation PFLP sind.
Dass die Vereinten Nationen (UN) Organisationen finanzieren, die zum Boykott Israels aufrufen und der BDS-Bewegung angeschlossen sind, berichtete Israel Hayom .

Dem Bericht zufolge hat die UN zwischen 2016 und 2020 mindestens 40 Millionen US-Dollar an 19 zivile Organisationen in Judäa, Samaria und im Gazastreifen bereitgestellt, die Boykotte des Staates Israel fördern. Diese Organisationen arbeiten auch in internationalen Institutionen gegen Israel, und acht von ihnen haben Kontakte zu terroristischen Organisationen, sagte Im Tirtzu.

Tatsächlich sind nach Angaben der United States Agency for International Development zwei der Organisationen - die Union of Agricultural Work Committees (UAWC) und die Union of Health Work Committees (UHWC) - Zweige der Volksfront zur Befreiung Palästinas ( PFLP) Terrororganisation.


Die Organisationen werden von drei UN-Organisationen, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF), dem Büro der Vereinten Nationen für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA) und dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) finanziert.

Die Vereinten Nationen antworteten auf den Bericht: „UN-Agenturen überprüfen konsequent die Stellen, mit denen sie Kontakt halten, im Hinblick auf die Liste der Personen und Stellen, gegen die im Namen des Sicherheitsrats Verfahren geführt werden sind sich auch anderer relevanter Beschlüsse des Sicherheitsrats und der Generalversammlung bewusst."

Matan Peleg, CEO von Im Tirtzu, nannte den Bericht einen weiteren Beweis für die Voreingenommenheit und Feindseligkeit der UN gegenüber Israel.

"Seit der Gründung des Staates Israel hat sich die UNO bei fast jedem strategischen Ereignis für seine Existenz entschieden, ihm den Rücken zu kehren. Nach dem Unabhängigkeitskrieg genehmigte sie die Einrichtung eines speziellen Flüchtlingshilfswerks für Araber, die aus dem Land geflohen sind (UNRWA). Und bis heute finanziert es ihn und hält so den Konflikt aufrecht. Nach dem Jom-Kippur-Krieg hat die UN den Zionismus als rassistische Bewegung bezeichnet, und seitdem ist Israel der am meisten angegriffene und delegitimierte Staat in dieser Institution, "Peleg sagte,


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 18 Juli 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Nahost.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von Nahost.News!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Nahost.News. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal


Folgen Sie uns auf:

flag flag